Zweiter Dienstabend nach der Corona Pause

Beim zweiten Dienstabend der Freiwilligen Feuerwehr Gustedt nach der langen Corona-Pause haben wir uns den restlichen Staub von der Kleidung geschüttelt und uns dem Thema Wasserentnahme und Löschangriff gewidmet. 👨‍🚒
Das jahrelange Üben mit Saugschläuchen und Pumpen vergisst man nicht, das ist wie mit Fahrradfahren, da sitzt noch jeder Handgriff! Besonders wichtig auch, wenn mal wieder kein Hydrant zur Verfügung steht und das Löschwasser knapp wird, dann geht es ans offene Gewässer oder die Zisterne. 💪
Die Löschwasserversorgung in unserer Samtgemeinde Baddeckenstedt ist nach wie vor ein Thema, hier muss zukünftig nachgebessert werden. Leider ist die Versorgung mit Löschwasser nicht in allen Ortschaften ausreichend gegeben, das hat uns bspw. auch das jüngste Feuer in Klein Elbe gezeigt. Mit dem Löschwasserkonzept der Samtgemeinde ist hier der erste Schritt getan, um diesen Missständen zu begegnen. 🚒
Aber auch für das Thema Hochwasserschutz ist der vergangene Dienstabend wichtig gewesen. So mussten wir als Feuerwehren bereits in den Jahren 2007 und 2017 in unserer Samtgemeinde oder 2013 an der Elbe bei den jeweiligen Hochwasserlagen auch bspw. vollgelaufene Gebäude auspumpen. Von daher wird zukünftig der Hochwasserschutz in unserer Samtgemeinde ein wichtiges Thema bleiben. 🌊
In mittlerweile über 22 Jahren aktiver Feuerwehrzugehörigkeit hat man schon das eine oder andere gesehen und kann stolz auf viele gute Taten und hervorragende Kameradschaft zurückblicken, egal ob als Jugendfeuerwehrwart, Ausbilder oder Koordinator. Danke an alle Kameradinnen und Kameraden! ❤️