Corona-Gedenktag

Heute, am 18. April 2021, findet bundesweit der erste Gedenktag für die an Corona Verstorbenen statt. Laut des Robert-Koch-Institutes sind in Deutschland seit Beginn der Pandemie fast 80.000 Menschen an und mit dem Corona-Virus verstorben.
Viele Hinterbliebene hatten aufgrund der geltenden Hygienevorschriften nicht die Gelegenheit, sich von ihren Lieben in Krankenhäusern oder Altenheimen zu verabschieden. Dies macht den Verlust für die Angehörigen sicherlich noch einmal besonders schmerzhaft.
Wir sollten heute für einen kurzen Moment innehalten und an die Menschen denken, die die Pandemie in den vergangenen Monaten nicht überlebt haben. Wir wollen versuchen, all jenen Trost zu spenden, die einen geliebten Menschen verloren haben und uns daran erinnern, dass wir alle mit unserem Handeln jeden Tag Verantwortung tragen. 🕯
Nicht zuletzt sollten wir auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gesamten Gesundheitswesens denken, die seit einem Jahr vielfach bis an die Belastbarkeitsgrenze und oftmals auch darüber hinaus für die Erkrankten arbeiten.