Amphiebien auf Achse!

Auch bei uns in der Samtgemeinde wandern Kröten, Frösche und andere Amphibienarten zwischen Winterquartier und Laichgewässer. Dies haben Sie womöglich schon in Oelber bemerkt. Hier wird nachts die Straße zwischen Oelber und Salzgitter-Lichtenberg gesperrt, um den Amphibien einen gefahrlosen Übergang der Straße zu ermöglichen und diese zu zählen. 🐸🚧🐸 Um mehr über den Amphibienschutz in unserer Samtgemeinde zu erfahren, habe ich mich mit Ralf Böker getroffen. Er setzt sich seit Jahren für dieses Thema in unserer Samtgemeinde ein.
Leider hat der Bestand an Amphibien in unserer Umgebung bedingt durch Umwelteinflüsse wie u.a. die Erderwärmung stetig abgenommen. Aber nicht nur Kröten und Frösche wandern zu ihren Laichplätzen, auch der streng geschützte Kammmolch ist in unserer Samtgemeinde unterwegs. Hier gilt es ein Auge darauf zu haben, dass der Gesamtbestand nicht noch weiter gefährdet wird bzw. sich verringert. 🦎
Ein herzliches Dankeschön an Ralf Böker für die Einblicke und Informationen über den Amphibienschutz!
Wussten Sie eigentlich, dass das Ziel der Tiere immer das Laichgewässer ist, in dem diese selbst geschlüpft sind? Auf dem Weg dorthin nutzen die männlichen Kröten gern bequem den Rücken des Weibchens als Taxi. 🚕🐸